Brandschutzmanagement

Brandschutzmanagement umfasst die Art und Weise, wie Brandschutzmaßnahmen geplant, organisiert und in der Praxis ausgeführt werden. Grundlage ist die Kenntnis der Brandgefahren, die sich z.B. aus einer Gefährdungsanalyse ergeben, und die Brandschutzanforderungen, die sich aus den öffentlich-rechtlichen Auflagen oder betriebseigenen Sicherheitsstandards ableiten. Der Brandschutzmanager hat dafür zu sorgen, dass die Brandschutzmaßnahmen in die Betriebsabläufe integriert werden. Dazu zählen Arbeitsbeschreibungen für sicherheitsrelevante Tätigkeiten, Mitwirkung bei Umbaumaßnahmen oder Betriebs- und Prozessänderungen sowie die Schulung und Unterweisung der Mitarbeiter. Im Brandschutzmanagement beinhaltet sind die klassischen Leistungen eines Brandschutzbeauftragten, aber auch weiterführende Leistungen wie:

- die Erstellung von Brandmeldekonzepten

- die Begehungen von Brandmeldeanlagen nach DIN VDE 0833-1